2012-Outdoor

erste OR8e DM Senden – Videos

Buggyfinale

Truggyfinale

Wir entschuldigen uns für das Truggy Finale aus Senden.
Leider gab es in der ersten Hälfte des Videos (bis 12:01), seitens Youtube, Probleme mit dem Umwandeln der Auflösung (man sieht nur die innere Hälfte des Bildes) deswegen kommt es oft dazu das man Zeitweiße auf dem Video überhaupt gar nichts erkennt.
Wie das Leben so spielt sind die Originaldateien natürlich schon gelöscht wir haben vergebens versucht die Dateien wieder herzustellen.

Danke für euer Verständnis, ihr werdet schon bald wieder die gewohnte Qulität unserer Videos genießen können.

 

erste OR8e DM Senden – Gallery

erste OR8e DM Senden – Ergebnis




Download
Quelle MRC-Senden.de

erste OR8e DM Senden – Bericht

2012, die erste OR8e DM steht an. Zum ersten mal wird in der Sparte 1/8 Elektro, in den Klassen Buggy und Truggy das Prädikat des deutschen Meisters verliehen. Diese Premiere wird im bayrischen Senden auf einer offenen DM stattfinden. Nachdem man erst davon ausgegangen ist das die Zahl der Fahrer weit unter der Teilnehmergrenze der 120 Starter bleiben wird, wurde man bereits nach wenigen Stunden nach Eröffnung der Nennung vom Gegenteil überzeugt. Bereits innerhalb des ersten Tages war schon über die Hälfte der Nennliste voll und so war es nur noch eine Frage der Zeit bis die Nachrückerliste aufmachte.

Jetzt, dieses Wochenende, 21.-23. September ist es soweit die 2 Welten, Elektro 1/10 und Verbrenner 1/8 stoßen aufeinander. Während sich Verbrennerfahrer sicher fragen werden, wer dieser Sitensky ist, der in beiden Klassen an den Start geht, werden sich Elektro Fahrer beim Namen Keller am Kopf Kratzen, welcher ebenfalls in beiden Klassen vertreten ist, einzig allein Neumann ist ein Name, der sich inzwischen in den Köpfen beider Fahrergruppen etabliert hat. Aber nicht nur bei den Fahrern sondern auch bei den Fahrzeugen tun sich bei beiden Gruppen fragen auf, während Elektro Fahrer auf eine komplett neue Fahrzeugbasis stoßen, werden sich die Verbrenner Fahrer über das kleine Kästchen wundern das bei den meisten Reglern dabei ist, mit welchem man mehr Leistung auf Knopfdruck erhalten soll. Mit einer Frage müssen sich aber alle beschäftigen, der Akku Frage, wie soll man mit einem über 3 Kilogramm schweren Gefährt 15 Minuten (+Überzeit +Einführungsrunde) überstehen, ohne die Akkus über 4.2 Volt pro Zelle zu laden ;) oder einen Boxenstopp hinzunehmen ;D.

Fragen über Fragen, die Antworten erwarten euch dieses Wochenende in Senden, wir werden für euch ab Freitag Nachmittag von den Geschehenissen auf und um der Strecke berichten und wünschen allen Fahrern schon mal eine Gute Anreise.

Seit heute morgen läuft hier, in Senden, bereits das Training in Gruppen, nachdem 1 Trainingslauf mit 5 Minuten und 2 mit 10 Minuten gefahren wurden, steht als nächstes ein 15 Minütiger Trainingslauf an, mit welchem die Gruppeneinteilung für die morgigen Vorläufe entschieden wird.

20120921-154403.jpg

Das Live Timing ist inzwischen auch Online gegangen, ihr könnt das Rennen LIVE mitverfolgen. Hier folgen die Bilder des heutigen Trainingstages.

Die aktulle Rangliste in der Buggy Klasse wird von Bremicker vor Neumann und Käufler angeführt, in der Truggy Klasse führt Neumann vor Bremicker und Keller, bei 3 gewerteten Runden. Bei dem 4. und letzten 15-Minütigen Trainingslauf heute zeigte sich aber, wer noch Akku Probleme in den Finals bekommen wird, es wird knapp.

20120922-083012.jpg
Der Regen hat die Strecke über Nacht komplett geflutet.

Ab 11:30 geht es mit freiem Training weiter, anschließend ist um 13:15 der erste Vorlaufdurchgang geplant. Im Moment versuchen Helfer vom MRC Senden die Strecke mit Sägemehl zu präparieren.

20120922-105224.jpg
Heute morgen um 8 Uhr begann tatsächlich das erste Training, inzwischen laufen die Vorläufe.


20120923-091708.jpg

Nach Q1 führt Metsch vor Neumann und
Die Vorläufe sind durch, Reckward holt sich vor Metsch und Neumann den TQ.
Im Moment werden die Halbfinale in beiden Klassen Gefahren .
Das Finale ist durch Reckward gewinnt vor Keller und Hofer und ist damit neuer und erster deutscher Meister OR8eB Gratulation!
Neumann kann die Truggy Klasse vor Bremicker für sich entscheiden.


Download
Quelle MRC-Senden.de

2WD DM Köngen 2012 – Videos

1. A-Finale 2WD

2. A-Finale 2WD

3. A-Finale 2WD

2WD DM Köngen 2012 – Gallery

2WD DM Köngen 2012 – Ergebnis


Download

2WD DM Köngen 2012 – Bericht

Es ist soweit die diesjährige 2WD DM, der Starterzahlenmäßig größten DM,dieses Jahr abgehalten in Köngen, wird heute und morgen ausgetragen werden. Top Fahrer wie Neumann, Hönigl, Krapp, Scholz, aber auch lokale Fahrer wie Eberhardt, Sitensky und Rau scheuen sich nicht sich bei dieser Veranstaltung zu zeigen. Team Kyosho lies extra für ihre deutschen Top Teamfahrer noch mehrere brandneue RB6 Baukästen aus Japan einfliegen. Wir können also gespannt sein was uns dieses Wochenende im Schwäbischen Köngen bevorsteht, wir können so viel sagen das letzte Wort ist noch nicht gesprochen und die Strecke ist immer für eine Überraschung gut und das bis zum Schluss.

Auf 9 Uhr ist der erste von drei gezeiteten Trainingsläufen angesetzt anschließend werden Samstags noch drei und Sonntags zwei Vorläufe Gefahren.

Die ersten Fahrer liesen sich schon am Freitag blicken, der Rest des 90 köpfigen Fahrerfeldes wird Samstag früh eintrudeln.

Die locals führen ganz überraschend das Rennen an, während Neumann und Hönigl, nach dem 2. Vorlauf auf 6 und 9 stehen, wird die Liste von Scholz vor Rau und Sitensky angeführt.

Live Timing gibt es im Web.

Das Samstag Abend Ergebnis, die Jugend dominiert oder Absima, Kyosho, Kyosho, Kyosho, Associated … aber seht selbst.


Download
Quelle: rc-cars-koengen.de

Pünktlich um 8:30 wurden die Fahrer zur Fahrerbesprechung gebeten, seit 9 Uhr laufen schon wieder die Vorläufe.

Scholz kann sich vorzeitig den TQ sichern, Neumann schreibt im 4. Vorlauf seinen ersten Einser.


Download


Download

Im ersten Finale kann Scholz vom Start an, seine Führung dominant verteidigen und sichert sich damit souverän den ersten Laufsieg, einzig und allein Rau kann Scholz bis zum Schluss folgen, kommt aber nicht nah genug ran um Druck aufbauen zu können Beziehungsweiße einen Angriff zu fahren.

Im zweiten A-Main verpasst Scholz sein Start Ziel Sieg vom ersten Lauf zu wiederholen, er springt am ersten Sprung zuweit, bleibt am Zaun hängen und muss sich irgend wo auf der Position >4 wieder einordnen. Nach einigen Minuten kann er sich aber seine Führung wieder zurück erkämpfen und fährt den Lauf am Ende mit mehreren Sekunden Vorsprung ohne Druck ins Ziel, hinter ihm kommt Neumann ins Ziel. Damit steht Scholz als vorzeitiger deutscher Meister in der Klasse ORE 2WD 2012 fest.

Scholz startet auch noch im 3. Finale, stellt aber sein Auto nach einigen Runden an die Seitenlinie und verfolgt, das spannende Duell um den 2. Platz. Noch 3 Fahrer, Rau, Neumann und Krapp haben eine Chance auf den 2. Platz in der Gesamtrangliste, aber hier lässt Neumann nichts mehr anbrennen und fährt den Lauf sauber zu Ende, hinter ihm kommen Metsch und Speith ins Ziel. Rau muss sich mit einem 8. Platz begnügen.

Gesamt heißt das das Neumann sich noch auf den zweiten Platz retten kann und Rau sich den dritten Platz auf dem Podest, hinter Scholz, verdient hat.

4WD DM Dortmund – Videos

1. A-Finale 4WD

1. A-Finale 4WDSC

2. A-Finale 4WD

2. A-Finale 4WDSC

3. A-Finale 4WD

3. A-Finale 4WDSC

4WD DM Dortmund – Ergebnis




Werbepartner gesucht! Kontakt unter info@m-ore.de