KIM 2013

KIM 2013 – Videos

2WD SC 1. A-Finale
Siegert & Siegert Abschiedsrennen -Überraschung-

4WD 1. A-Finale

2WD 1. A-Finale

4WD 2. A-Finale

2WD 2. A-Finale

4WD 3. A-Finale

2WD 3. A-Finale

 

KIM 2013 – Gallery

KIM 2013 – Ergebnis






Download

Quelle – rc-cars-koengen.de

KIM 2013 – Bericht

Nach und nach füllten sich die Bücher, inzwischen ist die Starterliste, bis auf ein paar Monsterplätze voll, wir schauen einer spannenden Veranstaltung entgegen. Uns erwarten Namen wie Gröschel, Hofer, Zünd, Sitensky und noch viele mehr.

Freitag Abend wurde das freie Training, direkt nach Aufbau der Strecke eröffnet, dieses Angebot nahmen bereits viele Fahrer wahr und reisten dementsprechend früher an.

Hier das erste Bild der Strecke …

Highlights sind die lange gerade, die lange Welle und die zwei Übersprünge quer über die Gerade.

20130209-083941.jpg

Heute morgen wurde um 7:30 Uhr die Halle für das freie Training geöffnet, um 8:40 Uhr erwartete uns die Fahrerbesprechung, ab 9:00 Uhr sind die ersten gezeiteten Trainingsläufe geplant. Inzwischen sind auch fast alle Fahrer eingetroffen, das Fahrerlager füllt sich nach und nach …

3 Trainingsläufe sind gefahren, die ersten Bilder vom Training haben sich in der Galerie eingefunden. Im Moment ist Mittagspause.

In der Wertung, bei 3 gewerteten Runden, führt in der 2WD Klasse Gröschel vor Weinmann und Hofer. Die 4WD Klasse wird ebenfalls von Gröschel angeführt, hinter ihm reihen sich hier Metsch und Rau ein.

Die ersten 4 Vorläufe sind gefahren, nach ihnen führt im Moment in der 2WD Klasse Gröschel vor Zünd und Hofer und in der 4WD Klasse Hofer vor Metsch und Rau. Ab 8:30 fängt hier der 5. Vorlauf Durchgang an.

Die Finals sind eingeteilt und haben im Laufe des Vormittags begonnen, Hofer kann das erste 2 WD Finale für sich entscheiden, Zünd landet danach auf Platz 2, auf Platz 3, von 6 gestartet, konnte sich Rau vorkämpfen. Gröschel fiel bereits nach der ersten Minute, aufgrund eines defektes aus. Im 2. Finale kommen Zünd und Hofer umgekehrt ins Ziel, diesmal führt Zünd, welcher sich noch knapp in die Überzeit retten konnte, vor Hofer, welcher jene um 0,4 Sekunden verpasst. Im 3. Finale sollte dann hier die Entscheidung fallen, allerdings gewinnt diesen Lauf jemand völlig unerwartetes, mit dem schnellsten (!) 2WD Lauf des Wochenendes gewinnt Knott S. das 3. 2WD Finale. Nach ihm kommt Hofer ins Ziel, was für ihn auch den Gesamtsieg in dieser Klasse bedeutet.

In der 4WD Klasse sieht es ähnlich aus, Hofer ist hier nach den Vorläufen das Maß der Dinge und von seinem TQ beflügelt gewinnt er auch direkt das erste A-Finale 4WD mit 9 Sekunden Vorsprung vor Metsch und Gröschel. Das zweite A-Finale entscheidet, nach Fehlern von Hofer, Metsch für sich, nach ihm kommt Gröschel ins Ziel und auf 3 Hofer. Somit ist für das 3. A-Finale 4WD alles offen, Hofer, Metsch sowie Gröschel können alle drei die 4WD Klasse für sich entscheiden. An dieser Stelle lässt Hofer wieder keine Zweifel aufkommen und gewinnt verdient den 3. entscheidenden und letzten Finallauf, was für ihn den Gesamtsieg in der 2 und 4WD Klasse bedeutet. Im 3. A-Finale 4WD kommt nach Hofer Rau und Gröschel ins Ziel.

Werbepartner gesucht! Kontakt unter info@m-ore.de